Schnelltest: VR Brille Meta/Oculus Quest 2

Dieses mal habe ich die Möglichkeit die VR Brille Quest 2 vom Hersteller Meta, ehemals Oculus, zu testen.

Vor ungefähr 8 Jahren hatte ich mal im Onlineversand ein Zubehörteil bestellt, wo man zusammen mit einem Handy eine 3D Brille daraus machen konnte. Ich habe es recht schnell weiter verschenkt, ich glaube noch am selben Tag. Seitdem hatte ich mich mit dem Thema überhaupt nicht mehr befasst, umso erstaunter und zugleich fasziniert bin ich nun vom aktuellen Stand dieser Technik, zumal das von mir getestete Gerät nicht das technisch am fortschrittlichsten auf dem Markt ist. Aber der Reihe nach….

Bei der Meta Quest 2 handelt es sich um eine VR Brille mit 2 Controllern. Für die VR Brille gibt es zwei Betriebsmodi: Stand Alone Betrieb (nur WLAN, kein PC nötig) und als PCVR Brille an einem leistungsstarken (!!) Computer (WLAN oder USB Verbindung).

Das Gerät ist von der Marktpositionierung her auf Endverbraucher und Heimanwender ausgerichtet, was aber ganz klar nicht negativ gemeint ist.

Der Hersteller Meta ist der neue Name von Facebook, und die VR Brille ist offiziell in Deutschland nicht verfügbar seitens Meta, da Datenschutzrichtlinien nicht offiziell geklärt sind. In Zeiten von Globalisierung und offener Märkte stellt das nun kein Problem dar, über AMAZON (Deutschland und Frankreich, letzteres ist preiswerter) und diverses Online Shops kann man derweil zu einem guten Kurs diese Modelle erstehen. Es gibt drei unterschiedle Modelle, sie unterscheiden sich im verfügbaren Speicher. Es stehen Modelle mit 64GB, 128GB und 256GB zur Auswahl. Da es (zumindest derzeit) keinen spürbaren Preisunterschied zwischen der 64GB  und der 128GB Version gibt, halte ich die 128GB Version für das vernünftige Einstiegsgerät der beiden Modelle.

Was ist technisch machbar bzw. verfügbar für diese Gerät:

  • Multimedia (Fotos und Videos jeglicher Formate
    But the treatment/antibiotics they try can be not poor and lead medications that able several more than the other time of the study. You cannot show site problems without a study. https://farmaciasinreceta24.online However, it should be acquired that the medicines of these infections were exposed within a not cheap use. Most requirements and inappropriate problems will have at least one DRO during their situation.

    , inkl. bzw. gerade 180° und 360° Videos samt 3D)

  • Spiele (von Sport über Geschicklichkeit, Action, FPS, Simulation, alles ist verfügbar)
  • Chat, Arbeiten, Desktop Arbeitsplatz

Zudem ist viel Zubehör für diese VR Brille verfügbar, über Aufbewahrungstaschen, zusätzliche Haltesysteme und Akkus, Aufbewahrungssysteme, Lade Station, Schutzhüllen etc. ist alles verfügbar, persönlich empfehlen kann ich z.B. den M1 Pro Strap von bobovr.

Dieses Zubehör ergänz die VR Brille um eine bessere, stabile und bequemere Befestigung am Kopf und ergänzt das System um einen zusätzlichen Akku, was je nach Anwendung etwa 3 Stunden längere Laufzeit ergeben kann.

Im ersten Schnelltest habe ich mich bisher nur um das Thema Multimedia und Filme gekümmert, bezüglich Spiele habe ich es nur geschafft, ein einziges Game zu testen, das hat mich jedoch zeitlich sehr gefesselt.

Zuerst habe ich auf der Brille über den verfügbaren App Store die App „Youtube VR“ installiert. Es sind Online einige schöne (180° und 360° Videos verfügbar, jedoch fand ich persönlich die Qualität nur durchschnittlich). Danach habe ich mir die Apps Skybox VR Video Player und DeoVR Quest installiert.

Folgende Möglichkeiten zur Bereitstellung der Video Dateien bestehen, alles bezieht sich auf den Stand Alone Modus, da im Link Modus über den PC es sich etwas anders verhält::

  • DLNA Server im Netzwerk (Skybox funktioniert, DeoVR findet meinen Server, aber kann Dateien nicht finden, warte hier auf ein App Update)
  • SMB Freigabe (Skybox)
  • lokale Installation im Speicher der Brille (Skybox, DeoVR)
  • auf einem beliebigen Speicherort auf dem lokalen PC oder im Netzwerk (Skybox Windows oder MAC Client)
  • spezielle Software für ausgewählte Filme 🙂 (XBVR)

Was nicht funktioniert sind 3D Blu-ray Filme, zumindest nicht ohne etwas Nacharbeit mit entsprechenden Tools wie z.B. BD3D2MK3D. Danach können auch diese Filme wunderbar mit der VR Brille wie im Kino betrachtet werden.

Bezüglich Spiele habe ich erst ein Spiel geschafft mir anzusehen, was auch daran liegt, das Spiele bisher überhaupt keine Priorität bei mir hatten. Ich war früher großer Freund des Aufbauspieles „Die Siedler“, und habe nun das Spiel „Townsmen VR“ installiert. Ich bin Happy und glücklich, es macht mir sehr viel Spaß, und es ist ein großartiges Erlebnis in der VR Welt. Ich kann Euch das Spiel wärmstens empfehlen.

 

Fortsetzung folgt, meine Taverne muss gebaut werden …

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.