CTB Recorder

Einen anderes Programm für die Aufnahme von Webcam Seiten ist z.B. CTB Recorder, welches ich gerade in der Version 3.13.1 teste 4.1.0 im produktiven Einsatz habe.

Was mich an diesem Programm reizt, ist die Möglichkeit, dieses Programm über eine Weboberfläche zu steuern. Es handelt sich hier um eine JAVA Applikation, welches per Webinterface gesteuert werden kann. Für den Test verwendet habe ich sowohl einen Raspberry Pi 4 mit einer SSD Festplatte (anstatt der SD Karte) und einen aktuellen Raspbian System als auch einen Standard Windows 10 Computer.

Das Webinterface mit der Auflistung aller Webcam Shows, welche aufgezeichnet werden. GRÜN=Online, ROT=Aufnahme läuft

Übersicht aller aufgezeichneten Shows

 

Für den Download stehen vier verschiedene Dateien zur Verfügung, für Linux, für Mac, für Windows und die Server Variante, welche unter allen drei genannten Betriebssystemen läuft, Vorausgesetzt Java ist auf dem System installiert.

Das ist der Inhalt des Archives mit den Programm Dateien

Wir sind in diesem Fall auf einem Windows 10 Computer, also starten wir die Datei server.bat . Es erscheint ein Kommandozeilen Fenster mit viel Inhalt, wichtig ist, das dort nicht das Wort „Goodbye“ steht, denn dann gab es irgendein Problem beim Start.

Nun öffnen wir den Browser unserer Wahl und gehen zu der Seite http://localhost:8080

Was passiert: Nichts, nur eine Fehlermeldung erscheint.

Es hat mich einige Zeit gekostet um herauszufinden, warum es nicht funktioniert, aber letztendlich war es sehr einfach. Das Programm legt beim ersten Start eine Konfigurationsdatei an, und diese muss erstmal angepasst werden. Beendet mittels CTRL C das Programm wieder, und wechselt mit dem Befehl cd %APPDATA%\ctbrec in den Konfigurationsordner und editiert dort die vorhandene Datei server.json .

Die wichtigste Änderung ist die Änderung des Parameters „webinterface“ vom Wert „false“ auf „true“, denn sonst geht gar nichts.

Bei der Gelegenheit kann auch gleich noch der Pfand für die Aufnahmen geändert werden, den Pfad findet ihr unter dem Eintrag "recordingsDir" und kann nach euren belieben angepasst werden.
Soll der Zugriff auf die Weboberfläche über das lokale Netzwerk erfolgen, wenn z.B. ctbrec auf einem anderen PC Gerät installiert ist, muss der Parameter „httpServer“ von „localhost“ auf den Wert „0.0.0.0“ oder auf die feste IP des ctbrec Server eingestellt werden, z.B. „192.168.2.100“

Da mich die SSL Fehler beim verbinden über HTTPS nerven, habe ich HTTPS komplett deaktiviert, dazu den Eintrag „transportLayerSecurity“: auf „false“ setzen.

Nun die geänderte Datei abspeichern, und das Programm erneut mit server.bat starten, im Browser sollten wir nun nach Eingabe von http://localhost:8080 folgendes sehen:

Der Benutzername ist ctbrec und das Passwort lautet sucks, beides steht auch in der Konfigurationsdatei.

 

Unter dem Punkt „Settings“ können noch verschiedene Konfiguration durchgeführt werden.

 

 

 

 

 

 

 

6 Replies to “CTB Recorder”

  1. Could you explain how its done on raspberry pi 4…..are you using the raspberry pi os or another os. I have java installed but i cant execute the server. Sh… Nothing happens. Thanks

  2. Hallo,
    wie kann ich in der Server-Version aus den Segment-Dateien eine große Datei erstellen? Weder unter Windows noch unter Linux gelingt mir das. In der Desktop-Version ist das Standard.

    1. In den Einstellungen steht bei mit hinter dem Parameter „Record Single File“ der Wert „True“, damit erhalte ich eine einzige .ts Datei pro Aufnahme.

      Screenshot

      1. Hallo Ronald,

        tausend mal gesehen und nicht wirklich wahr genommen.
        Danke für’s Augen öffnen 😃👍, funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.